Mobile Duschkabinen

Sie planen Ihr neues Bad? Sie haben einen Wasserschaden und können Ihr Bad gerade nicht benutzen? Wie wollen Sie sich duschen in der Zeit bis das neue Bad fertig ist oder der Wasserschaden behoben? Dafür gibt es eine Lösung: eine mobile Duschkabine.

Was braucht eine mobile Duschkabine?

Eine mobile Duschkabine benötigt einen Wasseranschluss, wie für ein Waschbecken, und eine Abwasserableitung. Nicht zuletzt braucht die Duschkabine einen Stromanschluss, zum einen für das Abpumpen des Abwassers und zum anderen für die Aufbereitung des warmen Wassers. Die Warmwasseraufbereitung kann mittels eines 15l-Wasserboilers oder mit Hilfe eines Durchlauferhitzers gelöst werden. In beiden Fällen benötigt man den Strom einer ‚normalen‘ Steckdose.

Was kann eine mobile Duschkabine?

Eine mobile Duschkabine ermöglicht eine schnelle und saubere Alternative zum herkömmlichen Bad, falls dieses gerade nicht zur Verfügung steht. Sie müssen nicht beim Nachbarn fragen und auch nicht bei einem Duschcontainer in der Schlange stehen. Durch die blickdichte Einstiegstür oder einen Vorhang haben Sie genügend Privatsphäre während des Duschvorgangs.

Eine mobile Duschkabine lässt sich selbst aufbauen, da sie in Einzelteilen geliefert werden kann. Sie sollten die Sanitäranschlüsse jedoch nicht selbst verlegen, sondern dazu den Fachmann rufen. Meist lassen sich Duschkabine und Anschlussservice gleich in einem buchen.

Wie groß ist die mobile Duschkabine?

Mobile Duschkabinen gibt es in runder, aber auch in eckiger Form. Der Duschplatz hat eine Größe bis ca. 85 cm. Dabei unterscheidet man Duschkabinen ohne und mit einer separaten Aufstellplatte, der etwas mehr Fläche als die Dusche selbst benötigt: ca. 1,10 m im Quadrat. Kabinen ohne Aufstellplatte sind noch platzsparender. Da es unterschiedliche Duschkabinenhöhen gibt, haben Sie auch die Möglichkeit einen Aufstellplatz bei verminderter Deckenhöhe zu nutzen. Wie hoch Sie die Kabine wählen, hängt von Ihrer eigenen Körpergröße ab.

Wie lange kann ich die mobile Duschkabine nutzen?

Wenn Sie einen bestimmten Zeitraum im Auge haben und danach die mobile Duschkabine nicht mehr benötigen, empfiehlt sich das Mieten einer solchen Kabine. Wenn Sie aber eine dauerhafte Lösung für eine sehr beengte Lebenssituation suchen, kann der Kauf sinnvoll sein, wenn nicht der Einbau eines platzsparenden Bades möglich ist.

Fazit

Eine mobile Duschkabine kann eine Alternative sein für die Überbrückung. Beachten Sie bitte: Wir bieten diese Leistung nicht an. Wenn Sie interessiert sind an einer solchen Lösung, finden Sie im Internet mehrere Anbieter, die diese Dienstleistung anbieten, inkl. der Montage.

Bevor Sie eine mobile Duschkabine jedoch dauerhaft in Gebrauch nehmen, fragen Sie uns nach der Alternative: ein platzsparendes Bad. Hier haben wir viele Ideen, die wir gern mit Ihnen diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.